Eiger Ultra Drama

Die ersten Hundert beim Eiger Ultra Trail –
ein klassisches Drama in fünf Akten.

 

Fast.

 

I. Exposition. 
 Ein großes Vorhaben. Berge und Urlaub.

Der erste Hunderter in den Bergen! Das war das große Ziel, der große Traum, einer laufbegeisterten Flachland-Trailblondine für den Sommer 2016.

IMG-20160725-WA0070.jpg

Blondies Traum.

Ihre Leidenschaft fürs Laufen in der Natur und im Gelände teilt sie mit ihrem Gatten. Der war von dem Vorhaben seiner Dame nicht abgeneigt. Im Gegenteil. Ein passendes Rennen musste her!  Weiterlesen

Kategorien: Über, Heim(at). Ziele. Ferne., Muttiheft, Trails + flinke Füße | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Bock auf Trail.

Wer hätte das gedacht?

Also ich nicht. Nicht im Rennmodus heute. Bockig irgendwie. Genug gefrühstückt hab ich auch nicht. Startnummernband vergessen – wie die Amateure! 500 Meter eintraben reichen schon um die Luft knapp werden zu lassen. Stattdessen ein bisschen Lauf-ABC. Peter erklärt mir noch mal die Strecke und wo ich mich eventuell verlaufen könnte, oder nicht. Und  jetzt regnet es auch noch. Na prima!

Aber wir sind ja heute nicht zum Jammern und Meckern hier, sondern weil der Eiger Ultra Trail mit großen Schritten näher rückt – dieser Halftrail mit seinen knapp 35 km und 910 Höhenmetern jetzt einfach mal  furchtbar gut in die letzte Vorbereitung passt und weil er ja ach so unheimlich toll sein soll: dieser Sachsentrail im Erzgebirge. Na mal sehen. Weiterlesen

Kategorien: Über, Heim(at). Ziele. Ferne., Muttiheft, Trails + flinke Füße | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

ALLES für dieses T-Shirt

„Geht man das so an, wenn man auf eine 6:45 laufen will?“ fragt Aschu mich von der Seite.
Theoretisch: ja! Wir liegen haargenau auf Kurs 2014, die Stimmung passt! – irgendwo auf den ersten Kilometern beim Rennsteiglauf 2016.

Praktisch: eher nicht. Ein paar Pulsschläge zu viel auf der Uhr, ein bisschen zu wenig Luft in der Lunge, die Beine übermütig – schon seit dem ersten Meter heute. Ich müsste wohl raus nehmen. Theoretisch. Aber davon will ich natürlich (noch) nichts wissen.

„Keine Ahnung. Ich mach einfach!“ grinse ich breit zurück und dackel‘ weiter den schönen Popsen um mich rum hinterher. Es macht Spaß, ich lasse mich tragen, bin einfach überglücklich dabei zu sein. So wie vor zwei Jahren! Mitten in der Rennsteigmeute. WIE hatte ich mich darauf gefreut!

IMG_7257 DSC_0498

Und bestimmt finde ich bald meinen Rhythmus.

Eine Weile geht das noch gut.  Weiterlesen

Kategorien: Über, Muttiheft, Trails + flinke Füße | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

#roadtorennsteig

15.05.2016 „Da war er mal wieder: Kloß im Hals! Eigentlich bin ich heute schon seit  km3 – also von Beginn an – mit Puddingbeinen unterwegs. Und jetzt wandere ich den letzten Anstieg in Wehlen zum Parkplatz rauf. Geflashed von der heutigen Tour. Gerührt von den letzten Wochen – eine tolle Zeit.“

IMG_20160505_210947

19.05.2016 „Tasche gepackt, Füße gecremt, vor mir ein großer Teller Gnocchi. Die letzte kleine Runde vorhin, eigentlich nur zum Beine schütteln, ging zäh – ich weiß nicht recht was ich davon halten soll.“

Halt! Doch ich weiß es ganz genau: Weiterlesen

Kategorien: Über, Heim(at). Ziele. Ferne., Muttiheft, Trails + flinke Füße | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Eine Party auf dem Dach der Welt.

Eine ganze Weile hab ich mir den Kopf zerbrochen: Wie erklärt man Außenstehenden, dass es toll ist am laufenden Band eine Treppe von 397 Stufen rauf- und runter zu rennen?
DIE TREPPE!
Das scheint mir jetzt ein brauchbarer Ansatz…

Weiterlesen

Kategorien: Über, Freunde, Heim(at). Ziele. Ferne., Muttiheft, Trails + flinke Füße | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Roter Ritter

Mein liebster Lieblingssmoothie!

Weil er nie gleich, aber immer lecker schmeckt.
Und sooooo viel kann…

Probiert’s aus!

16.03.03 RoRR

Weiterlesen

Kategorien: Leckereien, Muttiheft | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schwie’s Schmeckies.

Es ist ein Phänomen, das jeder kennt: Kündigt sich Besuch an, ist man um dessen Zufriedenheit immer bemüht. Um die Gunst der Schwie’s erst Recht.
Perfekt, wenn ein kleiner Willkommensgruß bereit steht oder ruck zuck parat ist.

Hier sind Schwie’s Schmeckies.

16.03.03 SSR

Weiterlesen

Kategorien: Leckereien, Muttiheft | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

RaukeRakete.

Ein mollig-weicher und gleichzeig fruchtig-frischer Erdbeer-Ruccola-Couscous Salat.

 

16.03.03 RRR

Weiterlesen

Kategorien: Leckereien, Muttiheft | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kanonenkäfer.

Eine Begegnung, die nachwirkt.
Der Eindruck sitzt tief.
Ein Tabuthema.
Ja!

Achtung

Grund genug, es genauer zu betrachten.

BombeExplosionGift

Weiterlesen

Kategorien: Muttiheft, Schmunzeln, Weisheiten. Wahrheiten!? | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Tage wie dieser.

Machen wir uns mal nichts vor!
Es gibt sie, diese Tage.
Da fragen wir uns „Was, zum Teufel, mach ich eigentlich gerade hier?“, „Wozu das Ganze?“, „Warum, verdammt noch mal, tu‘ ich mir das an?“
Tage, an denen der Wecker viel zu früh klingelt – Für einen Morgenlauf.
Tage, an denen es regnet, stürmt oder schneit – Wir trotzdem raus gehen.
Tage, an denen das Sofa eine magnetische Wirkung entwickelt. Die Zeit ohnehin schon knapp ist. Wir einfach keine Lust haben – uns trotzdem überwinden: Lauf-ABC, Temporunde, wenigstens kurz die Beine schütteln.
Wohin man auch geht oder schaut, an diesen Tagen, da sitzt Hektor. Und lockt.

Heiliger Bimbam! Wozu der Schxxx? Weiterlesen

Kategorien: Freunde, Heim(at). Ziele. Ferne., Muttiheft, Trails + flinke Füße, Weisheiten. Wahrheiten!? | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 211 Followern an